Traunstein, Stadt mit Geschichte und Metropole des Chiemgaus

Die große Kreisstadt Traunstein, Namensgeberin des gleichnamigen Landkreises (zweitgrößter Landkreis Bayerns), ist die Metropole des Chiemgaus.
Die Geschichte der Stadt mit den zahlreichen historischen Gebäuden, markanten Bauwerken und den vielen Kleinoden geht ca. ins Jahr 790 n.Chr. zurück.
Die Stadt selbst mit ihren aktuell ca. 20.000 Einwohnern liegt auf einer Höhe von 591 Metern, der höchste eingegliederte Gemeindeteil ist Hochberg mit einer Höhe von ca. 776 Metern. Als genialer Aussichtspunkt über Traunstein, den Chiemsee und den Chiemgau sollte ein Ausflug auf den Hochberg nicht auf seiner Tour durch den Chiemgau fehlen. Wer es etwas sportlicher mag, kann entspannt die ca. 200 Höhenmeter auch per Rad bewältigen.

Traunstein - Metropole des Chiemgaus

Im Chiemgau zählt Traunstein als Behörden- und und mit über 10.000 Schülern als Schulstadt.

7
nach Christus
Erste urkundliche Erwähnung

Brauchtum

Brauchtum und Tradition seit 1892

Ein jährliches wiederkehrendes Highlight ist der traditionelle Georgiritt, eine der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Der Georgiritt findet seit 1892 alljährlich am Ostermontag statt.

Sehenswertes in Traunstein

Heutiges Wahrzeichen von Traunstein

Der Jacklturm wurde 1851 bei einem Stadtbrand „irreparabel“ zerstört. Auf Verfügung der Regierung von Oberbayern wurde der Turm 1851 samt Torbogen komplett abgetragen. Bis dahin zählte der Jacklturm zu den wichtigsten Geschichtsdenkmälern Traunsteins und war Teil der Befestigungsanlage der Stadt.
Erst ca. 150 Jahre später wurde der Jacklturm in 22 Monaten Bauzeit – initiiert durch den Förderverein Alt Traunstein e.V. (zugleich auch Bauherr) – mit einer Turmhöhe von 29,5 Metern neu aufgebaut und eingeweiht. Er schließt die Lücke am Stadtplatz, die nach dem Abriss des Turms dort klaffte.
Heute zählt der Jacklturm als Wahrzeichen Traunsteins.

Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte des Traunsteiner Jacklturms

Beliebter Treffpunkt für Jung und Alt

Der Lindlbrunnen, einer von drei Brunnen auf dem Stadtplatz, wurde urspünglich 1526 errichtet und sicherte bis ins 19. Jahrhundert die Versorgung der Traunsteiner Bürger mit Wasser.
Auch heute ist der Brunnen – zentral auf dem Stadtplatz gelegen – ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Traunstein, Stadt mit Geschichte | Blick auf den Lindlbrunnen am Stadtplatz

Traunstein – Salinenstadt mit Salzgeschichte

Die Geschichte Traunsteins ist geprägt vom „weißen Gold“. Bis 1912 war der Salzhandel der wesentliche Wirtschaftsfaktor. Traunstein war bis dahin Salinenstandort und eine wichtige Station an der Salzstraße.
1619 erfolgte in der Saline Traunstein der erste Sud. Zur Saline gehörten neben den Sudhäusern zum Trocknen des Salzes auch die Härthäuser sowie die Wohnstöcke der Salinenarbeiter.

Soleleitung und erste Pipeline der Welt
Um die Sole von Bad Reichenhall über 32 Kilometer bei einem Höhenunterschied von 238 Metern nach Traunstein zu befördern, wurde die erste „Pipeline der Welt“ gebaut!
Erst im Jahre 1912 wurde aufgrund der Zentralisation der bayerischen Salzproduktion die Saline Traunstein stillgelegt.

Tipp: Entdecken Sie bei einer Stadtführung die Reise durch die Salinengeschichte Traunsteins.

Der Hausberg der Traunsteiner

Eine traumhafte Aussicht über Traunstein, den Chiemsee sowie große Teile des Chiemgaus bietet der Hochberg, der ca. 180 Meter über Traunstein liegt.
Einen Ausflug auf den Hochberg sollte man also auf keinen Fall versäumen.

Spielzeug- und Stadtmuseum in einem

Das Museum befindet sich in einem der ältesten Baudenkmäler Traunsteins. Auf insgesamt vier Etagen mit insgesamt 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert das Museum über 3.500 Ausstellungsstücke, der Schwerpunkt liegt in den Bereichen Handwerk und Saline und somit in der Geschichte des Wirtschaftslebens von Traunstein.
Der Eintritt ist frei.

Und hier findet man das Spielzeug- und Stadtmuseum:
AdressStadtplatz 2-3
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 16 47 86
Mail Heimathaus@traunstein.de
Mail www.Spielzeugmuseum-Traunstein.de
open Dienstag bis Samstag von 10 bis 15 Uhr, Sonntag von 10 bis 16 Uhr
Mail @Stadt.Traunstein

Wochingerbräu

Die Brauerei Wochinger ist bereits seit 1892 in Traunstein ansässig und braut bereits in der 14. Generation. Mit einem jährlichen Bierausstoss von 8.000 Hektolitern ist das Wochingerbräu die kleinste Brauerei in Traunstein.
Das Biersortiment vom Wochingerbräu umfasst Export Hell, den unfiltrierten Urtrunk, das aus dunklem Malz hergestellte vollmundige Export Dunkel, ein unfiltriertes Hefe-Weissbier, Pils aus feinem Hopfenaroma sowie saisonal den Lindl Bock.

Empfehlung:
Im Wochinger Brauhaus und Biergarten treffen Biertradition seit über 425 Jahren mit lässigem Ambiente und „Gemütlichkeitsfaktor“ gepaart mit Qualität und gutem Service zusammen.

Und hier findet Ihr das Wochingerbräu:
Adress St. Oswaldstr. 4
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 98 60 60
Mail wochingerbraeu@t-online.de

Erstmals 1342 erwähnte Kirche

Die heutige Stadtpfarrkirche St.Oswald wurde bei den zwei Stadtbränden 1704 und 1851 schwer in Mitleidenschaft gezogen. Grundsätzlich entspricht die Pfarrkirche aber noch der zwischen 1675 und 1690 erbauten Kirche. Zwischen 1904 und 1909 wurden die Fresken vom Traunsteiner Kirchenmaler Max Fürst gefertigt.
Heute steht neben der Kirche eine Büste von Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger, der einen Teil seiner Kindheit und Jugend in Traunstein verbrachte, wurde 1937 in der Pfarrkirche gefirmt.

Stadtpfarrkirche St. Oswald in Traunstein Stadtpfarrkirche St. Oswald in Traunstein

Größte Brauerei Traunsteins

Das Hofbräuhaus, gegründet 1612, ist mit einem jährlichen Bierausstoss von 110.000 Hektolitern die größte Brauerei Traunsteins.

Das Biersortiment der Brauerei Hofbräuhaus umfasst ein Helles, leichtes Helles, das 1612er Zwickelbier, Holzfassbier, Weissbiere in den Sorten normal und dunkel, der Spezial Edition, leicht und alkoholfrei, ein Dunkles, Pils sowie die Spezialsorten „Fürstentrunk„, „Maximilian sei stark„, „Radler“ und „Oh du mein Josef„.

Empfehlung:
Eine Empfehlung ist die Brauereiführung, die montags, dienstags und mittwochs jeweils um 11 Uhr ohne Voranmeldung möglich ist und die ca. 1,5 Stunden dauert (Achtung: von November bis Januar wird um telefonische Voranmeldung gebeten, montags um 18 Uhr auch eine Abendführung).

Und hier findet Ihr das Hofbräuhaus Traunstein:
Adress Hofgasse 6
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 98 86 60
Mail info@hb-ts.de
Mail www.hb-ts.de

Hofbräuhaus Gaststätte

Privatbrauerei Schnitzlbaumer

Die Privatbrauerei Schnitzlbaumer wurde im Jahr 1575 gegründet. Zum Sortiment der Brauerei gehört ein Helles, Export, Export Dunkel, Schnitzelbaumer´s Zündstoff, Pils, Export Radler, die Schnitzei Weisse hell und dunkel, der Bernhardus Bock sowie das Jahreszeitenbier Gletscher Weisse. Mit einem nicht bekannten jährlichen Ausstoss an Hektolitern wird das Schnitzlbaumer an zweiter Stelle unter Traunsteins Brauereien gelistet.

Empfehlung:
Im Brauerei-Ausschank der Privatbrauerei sitzt man inmitten der Brauerei, neben Sudpfanne und Läuterbottich. Das traumhafte Ambiente lädt zu Bier und bayerischen Schmankerln wie dem Brauerei-Pfandl ein.

Und hier findet Ihr die Privatbrauerei Schnitzlbaumer:
Adress Taubenmarkt 11a – 13
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 98 66 50
Mail info@schnitzlbaumer.de
Mail www.schnitzlbaumer.de

Brauerei Ausschank Schnitzlbaumer - mit Sudkessel

Kulinarisches und Weggehen in Traunstein

Das etwas andere Café – bereits seit 1927

Ein wunderschönes, außergewöhnliches Café direkt am Stadtpark von Traunstein gelegen. Das Café weiß zum einen durch seine Vielfalt an leckeren Torten und frisch zubereiteten Speisen zu überzeugen, zum anderen stich das extrem freundliche, stets aufmerksame Personal zur Freude eines jeden Gastes heraus.

Und hier findet man das Park Café
Adress Gapstraße 2
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 6 99 22
Mail info@parkcafeseit1927.de
Mail @Park Café Traunstein

Sonnenterasse Park Café am Stadtpark Traunstein Sonnenterasse Park Café am Stadtpark Traunstein

Biertradition meets bayerische Gemütlichkeit

Am leckeren Buffet können Sie sich Ihr eigenes Menü aus regionalen und mediterranen Spezialitäten zusammenstellen. Die Küche verarbeitet nur
heimische Produkte – Salate und Gemüse kommen dazu erntefrisch vom Bauern aus dem Chiemgau.
Ein braufrisches Bier aus dem umfangreichen Sortiment rundet die Mahlzeit perfekt ab.
Und im Frühjahr und Sommer sowie an sonnigen Frühherbsttagen empfiehlt sich ein Besuch im traumhaften Biergarten im Schatten der urigen Kastanienbäume.

Und hier findet man das Wochinger Brauhaus
Adress St.-Oswaldstr. 4
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 30 45
Mail @WochingerBrauhausTraunstein

Rock pur in Traunstein

Ein jährliches wiederkehrendes Highlight ist der traditionelle Georgiritt, eine der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Der Georgiritt findet seit 1892 alljährlich am Ostermontag statt.

Und hier findet Ihr den Rock Club Villa:
Adress Wasserburgerstr. 10
83278 Traunstein
Phone +49 1515 – 3 31 35 92
Mail markushochl@gmx.de
Mail www.rockclubvilla.de
open Freitag, Samstag und vor Feiertagen von 22 bis 5 Uhr
Mail @VillaTraunstein

Club-Gefühl wie in den Metropolen Europas

Der Club Kafka mit seiner puristischen Einrichtung verfügt über eine weitläufige Galerie und eine moderne Lounge mit einer Vielzahl an gemütlichen Sitzmöglichkeiten.
Eine große Auswahl an Cocktails und Longdrinks, Bieren, Prosecco bis hin zum Champagner runden einen gelungenen Club-Abend ab.

Und hier findet Ihr den Club Kafka:
Adress Herzog-Wilhelm-Str. 1
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 20 92 26 51
Mail info@clubkafka.de
Mail www.clubkafka.de
open Freitag, Samstag und vor Feiertagen ab 21.00 Uhr
(im Mai und Juni ab 22 Uhr geöffnet)
Mail @Club.Kafka

Leckerer Italiener am Taubenmarkt

Ein jährliches wiederkehrendes Highlight ist der traditionelle Georgiritt, eine der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Der Georgiritt findet seit 1892 alljährlich am Ostermontag statt.

Und hier findet man das Pasta Arte:
Adress Taubenmarkt 5
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 1 62 62
Mail mhhh@pasta-arte.de
Mail www.pasta-arte.de
open Küche Mo. bis Sa. von 11:30 – 14:00 Uhr und 18:00 – 22:30 Uhr
Mail @Pasta Arte

Pasta Arte in Traunstein Pasta Arte am Taubenmarkt in Traunstein

Gaststube meets Brauerei

Im Brauereiausschank vom Schnitzlbaumer sitzen Sie direkt in der Brauerei und können dabei den Brauvorgang und die Herstellung des Bieres direkt erleben.
Neben den eigenen Bieren sorgen typisch bodenständige, bayerische und auch bierige Schmankerl aus regionalen Produkten für ihr leibliches Wohl.

Und hier findet Ihr den Schnitzlbaumer Brauereiausschank:
Adress Taubenmarkt 11a – 13
83278 Traunstein
Phone +49 861 – 98 66 50
Mail info@schnitzlbaumer.de
Mail www.schnitzlbaumer.de
Mail @Schnitzlbaumer.Brauerei

Unterstütze VisitBayern durch den Kauf regionaler Produkte

VisitBayern
  • 48
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.